‹ ZURÜCK

Kumpane

"Für immer und nie"

18. Jan 2020
19:00

TICKETS

Samstag: 18. Januar 2020
Zeit: 19.00 Uhr
Tickets: 25.– / 20.– / 15.– Kinder: 10.00 Familientarif: 40.00
Dauer: ca. 50 Minuten
Kasse und Foyerbar öffnen um 18.30h

Zum Stück

Mira liegt zur Schlafenszeit im Bett in der Wohnung ihrer Mutter. Das Bett bei ihrem Vater steht in einer anderen Wohnung. Sie weiss nicht, ist sie gerade aufgewacht oder träumt sie das nur? Und weiss nicht: Hat sie dieses Geräusch im Traum gehört, oder hat dieses Geräusch es aus einem Traum gerissen? Es ist der Abend vor Miras ersten Treffen mit Rico, und sie durchlebt eine Nacht voller Vorfreude und Befürchtungen, Träumen und Wachzuständen, Erinnerungsfragmente und Gedankensprüngen.

Trailer.

Bei der Themenfindung zu «Für immer und nie» setzten Kumpane bei Veränderung an. Daran fasziniert Kumpane, dass wir Veränderung nur selten im Moment des Geschehens wahrnehmen. Viel häufiger sind wir nach Abschluss eines Veränderungsprozesses damit konfrontiert. Davon ausgehend haben Kumpane nach Beispielen von prägnanten Veränderungen gesucht und sind dadurch beim Thema Trennung gelandet.

Kumpane interessieren sich für das Befreiende, das eine Trennung mit sich bringen kann. Für den Aufbruch, der in ihr liegt, und die Luft, die wir uns damit verschaffen. Selbst wenn wir wissen, dass wir mit unserem Entscheid auch für andere entscheiden, und dass wir mit diesem unserem Handeln andere verletzen, sie darunter zu leiden haben. Entsprechend interessieren sich Kumpane auch für den Verlust von Sachen, Zuständen und Beziehungen, die man nicht verlieren wollte. Die Ohnmacht, die wir empfinden, wenn sich jemand von uns trennt. Dass wir uns abgeschnitten fühlen und um Handlungsspielraum beraubt sehen. Wenn wir nach einem gemeinsamen Weg auf einmal einsam in der Landschaft stehen und mit etwas konfrontiert sind, das wir uns nicht selbst ausgesucht haben.

Mit Trennung kreist «Für immer und nie» darüber hinaus um ein Thema, von dem sowohl das Publikum betroffen ist als auch die Macher*innen. Die inhaltliche Auseinandersetzung findet dabei auf zwei Ebenen statt: Zum einen ist die Protagonistin im Kreise ihrer Familie zu erleben, zum anderen in Interaktion mit ihrer Peergroup. Dadurch ist die Protagonistin nicht nur – hinsichtlich der Trennung ihrer Eltern – als «Konfrontierte» zu sehen sondern ebenso als Agierende unter Gleichaltrigen.

Pressestimmen

„Kumpane schafft es, das Thema altersgerecht zu vermitteln, ohne mit abgenutzten Klischees zu hantieren und ohne das klassische Erwachsenen-Kind-Machtgefälle zu bemühen. Das Publikum, auch wenn jung, wird auf Augenhöhe abgeholt und in die Geschichte hineingezogen. Nichts wirkt belehrend, keine Moral wird am Schluss präsentiert. Das ist erfrischend unpädagogisch. (Romina Loliva, schaffhauser az, 06.09.2018).“

Kumpane

Die freie Tanz-Theater-Gruppe Kumpane wurde 2003 gegründet und besteht in ihrem Kern aus der Choreografin Tina Beyeler, dem Autor Andri Beyeler und dem Schauspieler Sebastian Krähenbühl. Sie arbeitet an der Schnittstelle von modernem Tanz und Sprechtheater. Was in den Stücken als Gedankenspiel beginnt, wird nicht selten zum physischen Ringen um Worte, um Ausbruch, nach Luft. Tanz und Text gehen eine eigenwillige Verbindung ein. Gedachtes wird gesagt, Verschwiegenes in Bewegung gesetzt, Getanztes spricht.

Bisherige Produktionen

«Spring doch» (2016), «vom Einsetzen und Absetzen» (2014), «pumpen spülen schleudern» (2013), «small pieces of truth whispered on the kitchen floor» (2011), «du bleibst wenn du gehst» (2009), «Rock and Roll ist hier zum stehn oder vom Glück, nicht das zu sein, woran man hängt» (2008), «Did I shave my legs for that?» (2006), «Dieses Zimmer» (2005), «Wohlgelitten in Wohlgelegen» (2004), «Je ne m’en souviens plus (mais ce n’est pas vrai)» (2003), «Souviens Preview» (2003).

Credits


Tanz
Tina Beyeler
Tanz
Lucia Gugerli,
Tanz
Angie Müller
Stimme
Madlen Arnold
Choreografie
Tina Beyeler
Musik
Frank Gerber
Text, Dramaturgie
Andri Beyeler
Begleitung Choreographie
Jürg Schneckenburger
Bühne
Angelica Paz Soldan
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz