‹ ZURÜCK

Léa&Lea und Goraiko Taiko

Ein Abend - zwei Vorstellungen

Plattform Thurgau

08. Feb 2020
20:15

TICKETS

Samstag 8. Februar 2020,
Zeit: 20.15 Uhr
Tickets: 28.– / 23.– / 18.–
Dauer: ca. 70 Minuten
mit Pause zwischen den beiden Vorführungen
Kasse und Foyerbar öffnen um 19.30h

Léa&Lea «Avec ou sans accent?» - Tryout «

Léa steht und tanzt am Boden, Lea steht und tanzt in der Luft am Vertikaltuch. In ihrem Duo bringen sie die Komplementarität zweier Disziplinen zum Vorschein. Was sind die Möglichkeiten und die Grenzen des Tanzes? Was jene der Luftakrobatik? Ein reger Austausch entfaltet sich.

Eine Begegnung entsteht. Léa und Lea konfrontieren die beiden Welten, sie konfrontieren die horizontale und die vertikale Dimension. Ihre Geschichte entwickelt sich, die Bewegungen in der Horizontalen und in der Vertikalen spiegeln und vermischen sich, bis man nicht mehr weiss, wer wer ist...

Credits


Tanz
Léa Thomen
Tanz
Lea Weber

«Goraiko Taiko» - Japanische Trommeln

«Don kara don» – auch in der Schweiz wird immer mehr Taiko gespielt! Grosse Begeisterung für die kraftvollen Klänge der japanischen Trommeln verbindet die 7 Frauen der Gruppe GORAIKO (wörtlich übersetzt «das kommende Licht»). Neben Stücken japanischer Musiker und traditionellen Rhythmen mit eigenen Choreografien schreibt die Leiterin Sibylle Raths, ursprünglich klassische Musikerin (Querflöte, Klavier), dann Perkussionistin, leitet die Gruppe. Rhythmus, Bewegung, Kraft, Energie und Lebensfreude lassen mitvibrieren – ein für Ohren und Augen gleichermassen faszinierndes Feuerwerk von Klängen und bewegten Bildern.

Credits


Spielerin
Claudia Lüthi
Spielerin
Carmen Günther
Spielerin
Livia Hess
Spielerin
Christiane Hauser
Spielerin
Renate Kunz
Spielerin
Carine Neier
Spielerin
Sibylle Rahts
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz