‹ ZURÜCK

Premiere

Ein tänzerisches Stück Theater von Ilona Kannewurf und Guy Krneta Für junge Menschen ab 12 Jahren und Erwachsene

When you move like that

25. Sep 2021
20:15

TICKETS

«When You Move Like That» erzählt die Geschichte einer Tänzerin aus der Ostschweiz, als Tochter einer Afrikanerin und eines Europäers. Als fünfjähriges Kind tritt sie in Mini-Playback-Shows im Warenhaus auf, als Jugendliche an Tanzbattles im Hip-Hop-Club. Es folgt die Ausbildung in klassischem und zeitgenössischem Bühnentanz. Doch beim Einstieg in den professionellen Tanzbetrieb gilt es wiederum Hürden zu überwinden. Auch die Geschichte des Bruders, der sich mit Autoritäten schwertut, belastet die junge Aufwachsende.

Wenn mini Kollegin i de Schuel vo ihrne Problem verzellt het, han i denkt: «What?» - Was weiss die? Sie het verzellt ihren Vatter isch fast zämägbroche, will er im Zimmer vo ihrem ältere Brüäder chli Gras gfunde het. – Chli Gras? – Die ander Kollegin het gbrüället, wo sie ä ungenüägendi Note gschriebe het. – I han denkt: Wenn die wüsse würdet, wies bi mir diheime isch. I han niemertem öpis verzellt. Die hättet da sowieso nöd verstende.

In der Aufführung greifen unterschiedliche Formen des Erzählens gleichberechtigt ineinander: gesprochene Sprache, szenisches Spiel, Tanz, filmische Einblendungen, Musik. Der Tanz erscheint Utopie, ein Leben mit und in der Kunst zu führen, als Gegenwelt zur zum Teil belastenden Realität der jungen Aufwachsenden. Die Protagonistin kämpft um Anerkennung und ihren Wunsch, Tanz und Existenz zu verbinden. Sie appelliert an das Potential jedes Menschen sich zu realisieren, an die Möglichkeiten sich zu beteiligen, die Gesellschaft und die Welt mitzugestalten.

«When You Move Like That» erzählt mit Mitteln des Theaters und des Tanzes den Weg einer jungen Frau, die lernt sich gegen Widerstände durchzusetzen. Ilona Kannewurf, in Sirnach aufgewachsen, lässt sich für ihre kraftvolle, beeindruckende Aufführung von der eigenen Biografie inspirieren.

Dauer: 70 Min.

Trailer

Die Türen öffnen um 19.15 Uhr.

Zutritt nur mit Covid-Zertifikat.

Für Ihre Sicherheit: wir verzichten auf die Vollauslastung des Theatersaals. Wir empfehlen trotz Zertifikat in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen.

Mit Ihrer Reservation beziehen Sie Ihre Theaterkarte (Print at Home) und hinterlassen ihre Kontaktdaten für das Contact-Tracing.

Um Wartezeiten zu verkürzen und Warteschlangen zu vermeiden, bitten wir Sie die Online-Reservationsmöglichkeit zu nutzen oder Ihre Karte bei der Poststelle ihres Wohnorts zu beziehen.

Credits


Spiel/Text
Ilona Kannewurf
Regie/Text
Guy Krneta
Kostüme
Isabelle Kaiser
Filmeinspielungen
Michael Spahr
Choreografische Mitarbeit
Reut Nahum
Dramaturgische Mitarbeit
Petra Fischer
Musikalische Mitarbeit
Ueli Kappeler
Technik
Jan Guldimann
Koproduktion mit
Theater Aarau, Fabriktheater Rote fabrik, Phönix Theater
mit der Unterstützung
Thurgauer Kulturstiftung, Stadt Zürich(Covid19-Stipendium) Fabriktheater Rote Fabrik(Residenzprogramm Sputnik), TKB Jubiläumsstiftung, Stiftung Anne Marie Schindler
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Datenschutz